Chronisch-entzündliche Erkrankungen des Bewegungsapparates

Unter chronisch-entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates verstehen Mediziner in erster Linie Krankheiten aus dem rheumatischen Formenkreis (volksmundlich kurz Rheuma genannt) sowie Arthritis, Fibromyalgie oder Spondylitis. Gerade bei der Behandlung der rheumatoiden Arthritis besitzen die Kurabteilungen der Hotels in Bad Sárvár eine hohe Kompetenz. Dazu kommen Erkrankungen der Atemwege, sowie gynäkologische, urologische und dermatologische Erkrankungen.
Bei den Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises liegen häufig ungeklärte Ursachen zugrunde. Noch weiß die medizinische Forschung nicht genau, warum das eigene Immunsystem des Patienten sich gegen dessen Organismus wendet. Zu den chronisch-entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates zählen u.a. die rheumatoide Arthritis (chronische Polyarthritis) Morbus Bechterew, das Sjögren-Syndrom sowie die Polymyalgia rheumtica. Diese Krankheitsbilder muss man von den degenerativen Gelenkserkrankungen (bspw. der Arthrose) unterscheiden. Die Gelenksentzündungen bei der rheumatoiden Arthritis bewirken beim Patienten verschiedene Symptome: Schmerzhafte Schwellungen, Rötungen, Kraft- und Mobilitätsverluste. Der schubhafte Verlauf der Erkrankung führt ohne wirksame Behandlung zur Funktionsuntüchtigkeit der betroffenen Gelenke. Bei der Therapie dieser Symptome stehen die Schmerzminderung und die Wiedererlangung der Mobilität im Vordergrund. Neben den traditionellen Heilmethoden unter Einbeziehung des Heilwassers, haben sich vornehmlich Heil- und Krankengymnastik sowie verschiedene Maßnahmen der Elektrotherapie bewährt. Die wohltuende und lindernde Wirkung der Anwendungen können Sie selbst erfahren. Hier können Sie den Katalog des Spezialanbieters für Bad Sárvár-Reisen, Mutsch Ungarn Reisen bestellen.

 


TOURISMUS

Anzeigen
KATALOG ANFORDERN! REISEANGEBOTE

ZAHNARZT

ZUR WEBSEITE

ANFAHRT